Meine Austattung:

Motor : Bausatz Original
Regler Bausatz Original
Ritzel 15 Z
Kreisel LTG 2100T
Servos Taumelscheibe Align DS410
Servo Heck LTG 3100G
Akku SLS 900
Empfänger Spektrum AR6100 2,4 GHz
Rotorblätter Bausatz Original 205

Schon als die ersten Gerüchte über einen T-Rex 250 aufgekommen sind, wurde ich sehr neugierig. Das liegt vielleicht an meinem Einstig in die Modellheliwelt mit dem Ikarus Piccolo. Ich habe dann sehr schnell einen vorbestellt, ohne jemals ein Bild oder ähnliches gesehen zu haben, geschweige denn einen Preis zu wissen.
Es hat sich dann viele Wochen hingezogen, bis ich dann als einer der Ersten in Deutschland meinen T-Rex 250 erhalten habe. Das erste was auffällt, ist die Größe der Verpackung.  Mann kann fast nicht glauben, daß in diese kleine Schachtel ein ganzer Heli passt. Nach dem Öffnen kam folgender Inhalt zum Vorschein.

Erfreulich fand ich auch das mitgelieferte Werkzeug, denn bei diesen Größen musste  ich sonst passen.

Der Heli ließ sich erstaunlich gut aufbauen, wobei zumindest bei meinem Exemplar sehr viel vormontiert war. Der Kopf war fast komplett fertig, das Chassis war komplett fertig und der Heckrotor bis auf die Schraube, welche den Heckrotor auf der Welle hält, auch. Etwas erstaunt war ich über die Befestigung des Ritzels auf dem Motor. Dieser wird nämlich einfach aufgeklebt. Ob das hält, wird sich zeigen.  Na ja, wie immer machte ich beim Zusammenbau einen Fehler. Die vermeindliche Paddelstange, die auf den ersten Bildern zu sehen ist, war eigentlich die Anlenkung des Heckrotors. Aber was solls, ich hab es ja bemerkt.

Der Aufbau mit dem Einbau der Elektronikkomponenten hat somit gerade eimal einen Abend in Anspruch genommen. Leider war mein Akku noch nicht da, somit hat sich der Erstflug noch einige Tage gezogen.

Der Erstflug war für mich erstaunlich. Nachdem ich die Kreiselwirkung und Drehrate etwas angepasst hatte flog der kleine erstaunlich ruhig, Das hätte ich nicht erwartet, denn wenn ich an meinen Pitch Piccolo zurück denke, dann hab ich ein zappeliges kleines etwas vor Augen, aber der Rex fliegt in einer anderen klasse. Anfangs dachte ich noch, dass er etwas mehr Bums haben könnte, aber die Leistung ist ausreichend und der Heli reagiert auf Pitch erstaunlich direkt. Natürlich ist die Leistung nicht im Überfluss vorhanden, aber für flotten Rundflug in der Halle reicht es locker aus.
Was nun noch fehlte war der obligatorische Koffer. Den hab ich dann von einem Bekannten bekommen. Einfach den Schaumstoff zugeschnitten, so das der Heli und noch 2 Akkus reinpassen, und damit das ganze noch etwas besser aussieht, einen Aufkleber drauf und gut ist.