Blade 180 CFX

180cfx-web

Lange habe ich mich gegen den Blade 180 CFX gewehrt, nicht weil ich etwas schlechtes über ihn gehört habe, nein, weil ich einfach nicht noch einen Heli in der Größe des 130  haben wollte.
Der Blade 130 fliegt an sich nicht schlecht, hat aber seine Macken und Mängel, welche sich meist erst nach einigen Flügen bemerkbar machen. So finde ich das Heck nicht gut gelöst, zumindest wenn man es reparieren muss. Auch ein wechseln der Servos ist mitunter eine Katastrophe, da zum Teil das Chassis auseinander genommen werden muss. All dies sind Dinge, welche ich nicht nochmal haben muss. Warum nun doch ein Blade 180 CFX? Mein Sohn wollte einen haben und hat dann auch einen bekommen. Tja und dann durfte der Papa auch mal fliegen ( früher war das noch umgekehrt ) und auf einmal war es da, das haben will Gefühl. Der Heli fliegt sich komplett anders wie ein 130er. Er erinnert vom Flugverhalten eher an einen 450er oder 500er Heli. Er hängt perfekt an den Knüppeln, hat richtig Leistung, welche auch in weiten Loopings nicht nachlässt. Dazu ist er sehr wendig, lässt sich aber in jeder Situation präzise steuern. Auch eventuelle Reparaturen gehen besser von der Hand. So lassen sich die Servos einfach und schnell ausbauen. Auch das Heck ist sehr schnell repariert und nicht ein solches Gefummel wie beim 130. Ein weiterer riesen Vorteil ist, dass man das AC3X vom Sender aus einstellen kann. Das AC3X kann man im übrigen nun auch updaten, wofür man aber ein separates Kabel (SPMA3065) benötigt. Ich möchte den 130 nicht schlecht machen, er fliegt wie man es von einem Heli in der Größe erwartet, aber er ist schlecht zu warten und der 180 CFX übertrifft ihn, was die Flugleistung und Flugverhalten angeht, um Welten.