Lange habe ich nach einem Rumpf für meinen zweiten Blade MCPX gesucht. Um so mehr habe ich mich über die Ankündigung von Horizon Hobby gefreut, einen Rumpf für den Kleinen auf den Markt zu bringen. Der FAI genannte Rumpf ist optisch an einen F3C Rumpf angelehnt. Trotz einer UVP von 30 Euro habe ich diesen gleich bestellt.
Als der Rumpf dann erhältlich war, hat sich der Straßenpreis bei 25 Euro eingependelt. Dennoch eine Menge Geld für einen Tiefziehrumpf und ein Landegestell.
Um so erstaunter war ich dann, als ich den Rumpf ausgepackt habe, denn zusätzlich war noch ein komplettes Chassis enthalten, sowie ein Heckrohr mit Motor. Somit ist der Rumpf schon wieder fast ein Schnäppchen.
Die Heckeinheit barg dann auch das erste Problem, denn diese war durch den Rumpf in das Chassis gesteckt und da musste es raus, damit ich mein Chassis verwenden kann. Ich hatte ja nicht vor, alle Komponenten zu tauschen. Ein Zug am Heckmotor und es kam, wie es kommen musste, ich hatte nicht das Heckrohr aus dem Chassis gezogen, sondern den Motor vom Heckrohr. Also das Rohr vorsichtig mit einer Zange gepackt und oh Wunder ohne Beschädigung herausgezogen. Wenn Horizon Hobby dies nicht ganz so fest eingesteckt hätte, wäre das ganze viel einfacher gelaufen.
Der Umbau als solches ist etwas fummelig, aber ganz einfach. Das Heckrohr wird durch das Hinterteil des Rumpfes geschoben und wieder ins Chassis gesteckt. Der Rumpf wird einfach an den Originalhaltepunkten aufgesteckt und zum Schluss noch das Landegestell gegen ein niedriges getauscht.
Und los geht es zum Erstflug. Da kommt bei mir die Ernüchterung, der ganze Heli schüttelt, der Rumpf dröhnt wie ein großer und das Landegestell fällt vor lauter Vibrationen ab. Das ganze wieder in Position gebracht und wieder abgehoben. Dieses mal hält das Landegestell und ich kann einige Fotos machen. Zugegeben ein schönes Flugbild aber keine Leistung und bei dem ganzen Geschüttele und Gedröhne kommt wirklich keine Freude auf. Eigentlich wollte ich den Rumpf gleich wieder entfernen, denn ich bin davon ausgegangen das der Rumpf einfach zu schwer ist für den originalen MCPX, aber die Waage hat mich dann eines besseren belehrt, denn die ganze Einheit ist gerade mal 2 Gramm schwerer als der Originale MCPX. Beim weiteren Troubleshooting habe ich dann den Übeltäter entdeckt, das oberer Lager der Hauptrotorwelle im Chassis war defekt. Nach dem Tausch flog der Heli ruhig, ohne schütteln und dröhen mit ausreichend Leistung.So macht der kleine richtig Spaß und gut aussehen tut er auch. Ich bin zufrieden.