Der Sceadu 50 ist der Ersatz für meinen Raptor 30 V1, welchen ich aufgrund eines Defekts ( Pitchbrücke gerissen) leider in den Acker gesetzt habe.
Für den Sceadu habe ich mich entschieden, da es in meinem Umfeld mindestens 8 Stück gibt, und die Erfahrungen damit durchwegs positiv sind.
Als Motor habe ich mich dieses Mal für einen Webra entschieden, gepaart mit einem Zimmermann Dämpfer. Als Servos kommen 9202 auf der Taumelscheibe und ein 9253 mit GY 401 für das Heck zum Einsatz. Die Drehzahl kontrolliert ein Throttle Jockey Pro, und auf dem Kopf werkeln originale Hirobo Blätter.
Der Heli fliegt wirklich gigantisch, hat auch genügend Leistung mit de Webra, aber ein entscheidenden Nachteil hat er doch. Ich habe noch nie solch hässliche Höhen und Seitenleitwerke gesehen. Ich bin eigentlich nicht der Typ welcher seinen Heli gleich am Anfang mit Tuningteilen ausstattet, aber die waren so hässlich. Also erst mal die Fräse angeworfen und angeschraubt.. außerdem habe ich gleich den 3 Lagerhalter für die Rotorwelle verbaut, und die Messinggewichte aus den Paddeln entfernt um eine bessere Rollrate zu erzielen.
Der Sceadu ist mein Alltags Heli, welchen ich zum täglichen Fliegen einsetzte. Er läuft problemlos geht durch alle Figuren und ist sehr wartungsfreundlich.